Umarbeitung und Neugestaltung einer Grabanlage

Umarbeitung eines Grabmals und Ergänzung durch ein Portrait der Verstorbenen


Im Zuge der Zweitbeschriftung wurde die komplette Grabanlage umgestaltet. Das Grabmal wurde neu über Eck versetzt und das Grab durch eine Kombination von Stahl und Baumstämmen eingefasst. Neu angebracht wurde ein handwerklich gearbeitetes Marmorrelief, das die Verstorbenen zeigt. Außerdem wurde die Schridtanordnung verändert und eine Kerzennische geschaffen.

Materialien:
Marmor

Bearbeitung:
geschliffen und handwerklich bearbeitet